Binance fügt nach der Entfernung von FTX eigene fremdfinanzierte Marken hinzu

Binance fügte vor kurzem seine eigenen fremdfinanzierten Token hinzu, nur wenige Wochen nachdem ähnliche FTX-Produkte aus seiner Börse entfernt wurden.

Binance hat neue fremdfinanzierte Token eingeführt, die den Kunden einen besseren Zugang zu Preisschwankungen ermöglichen.

„Leverage Token sind ein handelbarer Vermögenswert, der den Nutzern ein fremdfinanziertes Engagement gegenüber dem zugrunde liegenden Vermögenswert ermöglicht, ohne dass Sicherheiten, Margenerhalt und Liquidationsrisiko beibehalten werden müssen“, sagte Binance in einem Frage-Antwort-Dokument, das Cointelegraph zur Verfügung gestellt wurde, und fügte hinzu:

Jedes Leverage-Token stellt einen Korb von ewigen Futures-Positionen dar. Der Preis der Marken verfolgt die Veränderungen des fiktiven Wertes der zugrunde liegenden Positionen und die Höhe der Hebelwirkung“.

Aktuelle Entwicklung am Kryptomarkt

Binance hat kürzlich ähnliche FTX-Produkte von seiner Plattform gestrichen

Ende März kündigte Binance die Dekotierung von FTX-Leveraged Token an und sagte, die Produkte verwirrten die Kunden. Binance ging auf diesen Punkt in den Fragen und Antworten zu seinen neuen Produkten ein und verwies erneut auf die Verwirrung der Benutzer als Ursache für die Dekotierung der FTX-Token.

Binance erklärte, die Kunden hielten die FTX-Hebelmarken über längere Zeiträume, anstatt sie kurzfristig zu handeln, wie es ihr Design verlangte. „Wir gehen also die entscheidenden Probleme mit den bestehenden Hebel-Token in der Branche an und führen Binance Leveraged Token ein“, sagte Binance und zitierte die Kundennachfrage auf dem Markt für solche Produkte.

Binance sagte, dass sich seine Produkte von der Konkurrenz unterscheiden

Binance behauptete, seine neue Linie von Hebelmarken verursache geringere Gebühren, sei risikoärmer und biete im Vergleich zu Konkurrenzprodukten einen besseren Schutz. Die Token haben eine 1,5- bis 3-fache Hebelwirkung und beinhalten keine erzwungene Neugewichtung außerhalb der Notwendigkeit. Dies wird mit anderen Produkten verglichen, die ihre Hebelwirkung häufig neu ausbalancieren, sagte Binance.

Die Börse merkte an, dass sie immer Liquidität für diese Produkte bereithält. „Binance garantiert, dass Binance Leveraged Tokens immer innerhalb von 10% des NAV (Net Asset of Value) zum Kauf oder Verkauf verfügbar sind“, sagte das Unternehmen.

Obwohl Binance sagte, dass seine fremdfinanzierten Token für den schnellen Handel hergestellt wurden, behauptete die Börse, dass die Token besser als die Konkurrenz funktionieren, wenn die Kunden sich dafür entscheiden, auch längerfristig zu halten, aber diese Produkte sind nicht dazu gedacht, anstelle von Futures oder Spot-Handel zu funktionieren.

Binance plant, Informationen zur Aufklärung der Nutzer bereitzustellen, fügte er hinzu:

Wir haben die entscheidenden Probleme mit anderen bestehenden fremdfinanzierten Token in der Branche angegangen und ein verbessertes Produkt geschaffen, das einen besseren Schutz für unsere Nutzer bietet. Wir glauben, dass die Nutzer die Unterschiede und Verbesserungen erkennen werden, sobald sie damit handeln“.
Nach ihrer Einführung am 14. Mai wird die Binance nur noch Bitcoin-bezogene Hebelmarken anbieten.

Als einer der Hauptakteure im Kryptobereich hat Binance im Jahr 2020 in vielerlei Hinsicht expandiert, darunter die Übernahme von CoinMarketCap und die fortgesetzte Einstellung von Mitarbeitern.

Ein kleiner Hintergrund – Eine kurze Geschichte der Freispiele

free spins no deposit keep what you winOnline-Kasinos begannen in den frühen 2000er Jahren immer üblicher zu werden. Da das Online-Glücksspiel ein relativ junges Konzept war, waren die Leute etwas misstrauisch. Die Casinos wussten, wie man das umgehen konnte, indem sie bei der Anmeldung Gratisdrehungen anboten. Diese Drehungen boten den Spielern die Möglichkeit, Casinos und Spiele auszuprobieren, bevor sie eine Verpflichtung eingehen und echtes Geld einzahlen.

Dieses Konzept existiert auch heute noch, und es ist recht populär. Viele Menschen möchten es immer noch ausprobieren, bevor sie ihr hart verdientes Geld einzahlen. Sie möchten auch die Möglichkeit haben, beim Spielen Freirunden zu verdienen, ohne mehr Geld einzahlen zu müssen. Die Kasinos geben diesen Personen weiterhin Freirunden ohne Einzahlung, damit ihre Spieler weiter spielen können. Diese Praxis ist inzwischen zum Standard geworden.

Der gängigste Spin-Bonus ist der Match-Bonus, der bei der Anmeldung eines neuen Kontos gewährt wird. Wenn Sie eine Einzahlung tätigen, entspricht das Casino dem Dollarbetrag dieser Einzahlung. Dadurch verdoppelt sich das Startkapital, was eine ausgezeichnete Möglichkeit ist, neue Spieler anzuziehen.

Dies gilt nicht als Bonus, der Gratisdrehungen ohne Einzahlung anbietet. Das Spiel ist gut, aber nicht jeder will diese Einzahlung vornehmen. Keine Freirunden ohne Einzahlung machen Online-Casino-Touristen zu Spielern.

Ist das Geld frei – kann ich behalten, was ich gewonnen habe?

Wie bereits erwähnt, ist es technisch freies Geld.

Das Casino gibt Ihnen Bargeld in Form von Gratisdrehungen, so dass Sie eines seiner Premium-Spiele spielen können, ohne eine Einzahlung leisten zu müssen. Sie können sich vor der Einzahlung ansehen, was das Casino anbietet. Da viele Casinos einige der gleichen Spiele anbieten, hängt es von ihren Boni und den Erfahrungen ab, die sie mit diesen Boni machen.

Der Wettbewerbsaspekt führt dazu, dass Freispiele ohne Einzahlung von Casino zu Casino unterschiedlich sind. Das bedeutet, dass Sie vergleichen müssen, um zu sehen, welches die Spiele hat, die Sie spielen möchten, und welches die beste Anzahl von Freirunden ohne Einzahlung bietet.

Sobald Sie sich für ein Casino entscheiden und spielen, soll Ihnen ein so großartiges Erlebnis geboten werden, dass Sie Ihrem Konto echtes Geld hinzufügen. Es stimmt zwar, dass Sie den Bargeldstapel, den das Casino Ihnen gibt, durchblasen können, aber es ist kostenlos und das ist OK. Zumindest wissen Sie, ob es das Casino ist, mit dem Sie Ihr Geld ausgeben möchten. Wenn Sie die Spins nicht durchblasen und Sie Gewinne haben, können Sie sich vielleicht irgendwann auszahlen lassen.

Wenn Sie das Glück herausfordern

Wenn Sie Geld aus Ihren Freispielen ohne Einzahlung gewinnen, lässt Ihnen das Casino Ihre Gewinne nach Erreichen der Wettbedingungen zukommen.

Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie das Kleingedruckte lesen, da es ein Zeitlimit für die Auszahlung geben kann. Vergewissern Sie sich vorher, dass Sie sich über alle Anforderungen informiert haben. Denken Sie auch daran, dass die Bedingungen, an die Sie geknüpft werden können, nicht die Art von Bedingungen sind, die Sie einen Cent kosten werden.

Abgesehen von zeitlichen Beschränkungen ist eine übliche Struktur die Festlegung einer Mindestanzahl von Wetten, um sich für die Beibehaltung der Gewinne zu qualifizieren. Hier ist ein Beispiel für Freispiele ohne Einzahlung:

Nehmen wir an, Sie melden sich bei einem neuen Online-Casino an, das bei der Anmeldung Gratis-Spins anbietet. Es bietet Ihnen $100 in Gratisdrehungen bei der Anmeldung an. Sie haben die Geschäftsbedingungen gelesen, und darin steht, dass Sie innerhalb einer Stunde so viel Geld ausgeben müssen. Sie entscheiden sich dafür, da Sie nichts zu verlieren haben. Sie suchen sich ein Automatenspiel und versuchen es. Sie haben eine fantastische Zeit, um durch die Spins zu blasen. In der Zwischenzeit lernen Sie eine Menge darüber, wie das Spiel funktioniert. Bei Ihrer letzten Runde, die nur noch wenige Minuten zu spielen ist, erscheinen drei Bonussymbole, und Sie können eine Bonusrunde mit hohen Dollars spielen, die Ihrem Spielkonto tatsächlich Geld hinzufügt.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Bedingungen lesen, wie Sie sich diesen Bonus auszahlen lassen können, sonst können Sie das Spiel fortsetzen.

Telegramm stimmt der Übergabe eines Schatzes zu

Telegramm stimmt der Übergabe eines Schatzes von ICO-Dokumenten an die SEC zu

Telegram hat sich bereit erklärt, in seinem ICO 2018 Mitteilungen bezüglich der Kaufvereinbarungen zwischen der Firma und den Erstkäufern zur Verfügung zu stellen.

Telegram hat eine Einverständniserklärung eingereicht, in der es sich bereit erklärt, eine Fülle von Mitteilungen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen, die von der United States Securities and Exchange Commission (SEC) am 7. Mai angefordert wurden.

Münzen und Kaufvereinbarungen bei Bitcoin Trader

Die Mitteilungen betreffen die Verteilung von Telegrams Gram-Münzen und Kaufvereinbarungen bei Bitcoin Trader im Zusammenhang mit dem ersten Münzangebot (ICO) im Jahr 2018.

Die Zustimmung von Telegram erfolgt inmitten der Entscheidung der Free Telegram Open Network (TON)-Gemeinschaft, eine Version der TON-Blockkette über einen „Fork“ auf den Markt zu bringen.

Die SEC stoppte das Angebot von Telegram im Oktober 2019 wegen der Durchführung eines nicht lizenzierten Angebots von Wertpapieren. Nach einem sechsmonatigen Verfahren erließ der New Yorker Bezirksrichter P. Kevin Castel am 24. März dieses Jahres eine einstweilige Verfügung, die der Firma die Einführung von TON untersagte.

In den USA ansässige Investoren erhalten eine Rückerstattung in Höhe von 72 Cent pro Dollar, während internationale Teilnehmer eine Rückerstattung in Höhe von 72% jetzt in Anspruch nehmen oder bis April 2021 warten können, um im Gegenzug eine Rückerstattung in Höhe von 110% zu erhalten.

Telegramm stimmt der Entdeckung durch die SEC zu

Telegram hat sich bereit erklärt, der SEC bis zum 20. Mai „seine Mitteilungen bezüglich aller Vereinbarungen, die mit den Erstkäufern seiner Gram-Marken angeboten oder abgeschlossen wurden“, zu übermitteln.

Die Firma wird der Aufsichtsbehörde zusätzliche Bankunterlagen zur Verfügung stellen und Fragen zu den bereits eingereichten Jahresabschlüssen beantworten.

Informationen „bezüglich aller Vermögenswerte, die an die Ersterwerber im Rahmen der Kaufvereinbarungen ausgezahlt wurden, und der Vermögenswerte, die von den Ersterwerbern im Zusammenhang mit der Beendigung der Kaufvereinbarungen erhalten wurden“ werden ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Telegram hat auch den Discovery-Anfragen der SEC vom Februar zugestimmt und sich bereit erklärt, keine Einwände auf der Grundlage der Pünktlichkeit zu erheben. Die Firma hat sich jedoch alle anderen Rechte und Einwände vorbehalten.

Die „Free TON“-Gemeinschaft startet ohne Telegramm

Die Zustimmungsverfügung von Telegram wurde am selben Tag eingereicht, an dem die „Free TON“-Gemeinschaft eine Version der TON-Blockkette auf den Markt brachte, offensichtlich unter Missachtung sowohl der SEC als auch des Telegram-Gründers Pavel Durov. Die „Free TON“-Gemeinschaft hat erklärt, dass „der ursprüngliche Gründer der TON-Blockkette (Telegram/The Open Network) nicht länger involviert sein kann“.

Halbierung des Bitcoin-BargeldsBitcoin-Bargeld-Nachrichten

 

Bitcoin Cash, die Version von Bitcoin Evolution, die im August 2017 herauskam, wird morgen ihre erste Halbierung erfahren. Damit wird die Belohnungsmarge, die an die Bergarbeiter für die Schaffung neuer Münzen gerichtet ist, als Maßnahme zur Sicherstellung des deflationären Charakters und der Lebensfähigkeit des Projekts in den kommenden Jahren gekürzt.

Ein anderer Fall

Während sich viele darüber im Klaren sind, was am 13. Mai mit Bitcoin geschehen wird, macht das, was im Bitcoin-Cash-Netzwerk geschehen wird, keinen großen strukturellen Unterschied. Wenn es sich jedoch um eine digitale Währung handelt, die von einer Hard Fork (größere Änderung) der ursprünglichen Währung abgeleitet ist, gibt es einige Aspekte, die Interessenten berücksichtigen sollten, um den Fall besser zu verstehen.

Bitcoin-Bargeld als Bitcoin-Hartgabel

Ursprünglich entstand Bitcoin Cash aufgrund einer Reihe wichtiger Änderungen, die ab dem 1. August im Bitcoin-Netzwerk implementiert wurden. Dies führte ab einem bestimmten Zeitpunkt zur Geburt einer neuen digitalen Währung, die bis zum 31. Juli 2017 den gleichen Bestand an vorhandenem und Umlaufvermögen aufrechterhält.

Von diesem Zeitpunkt an beginnt Bitcoin Cash unabhängig zu arbeiten, wobei einige der bereits im Bitcoin-Netzwerk vorhandenen Objekte erhalten bleiben. Eine der wichtigsten davon bezieht sich auf die Halbierung im Juli 2016, bei der die Belohnungen pro Block bei 12,5 BTC belassen wurden.

Daher hat Bitcoin Cash seit seiner Gründung eine Gewinnspanne von 12,5 BCH (im Wert von etwa $2.762 zum Zeitpunkt der Bearbeitung) für jeden erzeugten Block verwaltet. Nach dieser neuen Halbierung werden diese Einnahmen auf insgesamt 6,25 BCH (1.380 USD $) reduziert, die alle 10 Minuten erwirtschaftet werden.

Bitcoin

Überblick über die Halbierung von Bitcoin-Bargeld

Wie im Fall von Bitcoin bewegt auch diese neue Halbierung einige Erwartungen unter den Nutzern digitaler Währung, so dass einige Auswirkungen auf den Preis der digitalen Währung und auf die Bergbauaktivitäten zu erwarten sind.

Preisentwicklung

Was den Preis der digitalen Währung betrifft, so gibt es unterschiedliche Positionen dazu, wie er sich nach der Halbierung des Netzwerks entwickeln wird, zumal es das erste wäre, das Bitcoin Cash als eine andere Version von Bitcoin registrieren würde.

Ursprünglich wurde Bitcoin Cash im Jahr 2017 geboren und für mehr als 500 $ gehandelt. Nach seiner Einführung erlebte es jedoch einen starken Rückgang und erreichte einen Tiefststand von etwa 250 $, um dann während des Booms am Ende des Jahres ein Hoch zu erreichen, das einem Gegenwert von 3.910 $ auf den Hauptmärkten entsprach.

Obwohl die kommenden Jahre für die digitale Währung nicht besonders positiv waren, begann sich Bitcoin Cash seit Oktober 2019 nach einem Rückgang unter 200 US-Dollar allmählich zu erholen. Nach dem Rückgang im März ist die digitale Währung jedoch wieder auf dem Vormarsch und erreicht über 250 US-Dollar pro Einheit.

Analysten und Enthusiasten erwarten, dass sich diese Margenkürzung positiv auf die digitale Währung auswirken wird, wenn auch angesichts der kurzen Handelsgeschichte von Bitcoin nicht im gleichen Maße wie im Fall von Bitcoin, und sie erwarten, dass sie in den kommenden Monaten zu einer organischen Wertsteigerung von Bitcoin Cash führen wird.

Bergbaubetrieb

Analysten vermuten jedoch, dass die neue Halbierung kurzfristig negative Auswirkungen auf das Bitcoin-Cash-Netzwerk haben könnte, gerade weil die neue Gewinnmarge für die Bergbaugemeinde nicht so lukrativ wäre und die Nachhaltigkeit dieser Praxis aufgrund der hohen Kosten der Hardware und des damit verbundenen Energieaufwands gefährden könnte.

Wie im Falle von Bitcoin wären von den Kürzungen möglicherweise vor allem die Bergbau-Pools betroffen, vor allem diejenigen mit einem großen Aufkommen an kleinen und mittleren Betreibern, die keine ausreichenden Gewinne erzielen würden, um diese Aktivitäten fortzuführen.

Wenn sich der Preis der digitalen Währung nach der Halbierung günstig entwickelt, gehen Analysten davon aus, dass die Bergbauaktivitäten für die Interessenten viel attraktiver wären, was dazu führen könnte, dass das HASH-Volumen in den Monaten nach den Kopfgeldsenkungen in Netzwerken wie Bitcoin und Litecoin ähnlich stark ansteigt wie die Kurve in Netzwerken wie Bitcoin und Litecoin.

Bitcoins in Bewegung – Ist der BTC-Preis umgekehrt mit der Größe von Mempool korreliert?

Nach einer starken Erholung von 3.775 $ auf 6.450 $ hat sich der Preis von Bitcoin (BTC) in einer engen Spanne bewegt, was dazu geführt hat, dass sich der Preis mit 6.400 $ und 6.850 $ über den Widerstand hinaus bewegt hat. Trotz des aktuellen Rückzugs zeigen technische Indikatoren wie das Stock-to-Flow-Modell und das stetige Wachstum der Hash-Rate des Netzwerks, dass die Anleger wieder ein wenig Vertrauen gewonnen haben.

Ein weiterer Faktor, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Größe des Mempools von Bitcoin, da er ebenfalls einen Einblick in die Reaktion von Käufern und Verkäufern in diesen unsicheren Zeiten geben kann.

Im Mempool warten alle unbestätigten Bitcoin-Transaktionen auf die Freigabe aller Bestätigungen, um jede Transaktion abzuschließen. Je höher die Größe des Mempools, desto länger dauert es, bis die Transaktionen bestätigt werden, da mehr Blöcke bestätigt werden müssen (mehr Energieaufwand).

Wenn ein Stau im Speicherpool aufgrund einer anormalen Größe der Transaktion, die auf eine Bestätigung wartet, auftritt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass eine höhere Transaktionsgebühr anfällt, um die Transaktion umgehend zu beschleunigen.

BitcoinDie Größe des Speicherpools von Bitcoin Circuit erreichte im Januar 2018 einen Rekordwert von über 130 MB/Block, Tage nachdem der Bitcoin-Preis mit 20.000 US-Dollar sein Allzeithoch leicht überschritten hatte.

Dies könnte auf ein Verhältnis zwischen der Anzahl der Transaktionen, die auf eine Bestätigung warten, und dem Preis von Bitcoin hindeuten. Wenn dies der Fall ist, wären die Beziehungen in Zeiten von Korrekturen, wie sie jetzt für die Investoren anstehen, umgekehrt.

Das Jahr 2020 zeigt eine inverse Beziehung zwischen der Größe und dem Preis von Bitcoin-Mempools

Betrachtet man den Zeitraum vom 19. Februar bis zum 13. März, in dem Bitcoin 60 % verlor, stellen wir fest, dass die Korrelation zwischen der Größe des Bitcoin-Mempools und seinem Preis mit -41,2 % negativ ist. Dies ist eine sehr hohe Beziehung, wenn man bedenkt, dass diese Korrelation für den gesamten verfügbaren Zeitraum von 2020 mit 2,34 % fast nicht signifikant ist.

Eine Korrelation von 100 % bedeutet, dass sich der Bitcoin-Preis und die Mempool-Größe vollständig in dieselbe Richtung bewegen, während eine Korrelation von -100 % bedeutet, dass sie in umgekehrter Richtung zusammenhängen. Eine Korrelation von 0% bedeutet, dass die Variablen in keiner Weise miteinander in Beziehung stehen.

Aktuelle Aktivität spiegelt 2016 wider

In den Korrekturperioden im Jahr 2016, in denen Bitcoin mehr als 20 % an Preis verlor, finden wir die gleiche negative Beziehung zwischen der Größe des Mempools und dem Bitcoin-Preis, obwohl beide eine hohe Differenz an Werten aufweisen – eine Periode ist sehr invers korreliert (-83,1 %) und die andere Periode sehr leicht negativ (-4,6 %).

In den sechs Perioden, in denen eine Korrektur von bis zu 20% Preisrückgang in den Jahren 2017 und 2018 stattfindet, finden wir eine nicht schlüssige Beziehung zwischen den Korrelationen, und dies macht es unmöglich, zu einer soliden Schlussfolgerung zu kommen.

Wenn wir jedoch die beiden Perioden, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2017 stattfanden, als Bitcoin seinen Rekordpreis erreichte, genau betrachten, zeigen beide Perioden eine umgekehrte Beziehung zwischen der Größe des Mempools und dem Bitcoin-Preis.

Zwischen dem 8. November und dem 12. November war dieses Verhältnis sehr negativ (-85,9 %), während zwischen dem 17. Dezember und dem 25. Dezember die Korrelation sehr gering ist (-5,6 %).

Positive Beziehung im Jahr 2019

Im Jahr 2019 zeigten vier der fünf ermittelten Korrekturperioden eine positive Korrelation zwischen der Größe des Bitcoin-Mempools und seinem Preis, mit Ausnahme der letzten Perioden, die eine leicht negative Korrelation aufwiesen.

Positive Korrelation in Ganzjahresperioden

Wenn wir die Beziehung in jedem Jahr betrachten, anstatt nur die Korrekturperioden zu analysieren, finden wir einen klaren Trend und eine positive Korrelation zwischen der Größe des Mempools und dem Preis von Bitcoin.

Darüber hinaus ist eine hohe Korrelation in den Jahren 2017 (80,8 %) und 2018 (72,2 %) festzustellen, obwohl wir bei der Analyse der Korrekturperioden innerhalb dieser Jahre keinen schlüssigen Trend erkennen können. Der positive Trend ist zwar gering, wird aber auch zwischen beiden Variablen in den Jahren 2016 (26,3%) und 2019 (9,5%) gesehen. Im Jahr 2020 ist die Beziehung praktisch nicht existent (2,34%).

„Es gibt so viel BTC im Transit“

In der vergangenen Woche hat sich die Größe des Mempools erhöht, obwohl der Preis von Bitcoin sinkt. Wenn wir in die Zukunft blicken, werden wir vielleicht sehen, dass die Fortsetzung dieser umgekehrten Beziehung zur Unsicherheit des Bitcoin-Preises auf kurze Sicht beiträgt.

Wie der Marktanalyst von Cointelegraph, filbfilb, kürzlich betonte:

Ich kann einfach nicht lange bleiben, solange ich weiß, dass so viel BTC im Umlauf ist.

Die Menge an Bitcoin, die möglicherweise in der letzten Woche in die und aus der Börse bewegt wurde, lässt weitere Zweifel an der umgekehrten Beziehung zwischen dem Mempool und dem Bitcoin-Preis aufkommen.

Die Daten für die Größe des Mempools stammen von Blockchain.com und die Preise von coinmarketcap.com. Die hier geäußerten Ansichten und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Cointelegraph wider. Jede Investition und jede Handelsbewegung ist mit Risiken verbunden. Sie sollten Ihre eigenen Nachforschungen anstellen, wenn Sie eine Entscheidung treffen.

COVID-19: Eine neue Realität

Lesezeit: 8 Minuten von Jefferson Nunn am 22. März 2020 Bitcoin
Am Morgen des 11. September 2001 wurde ich durch ein ununterbrochenes Summen meines Mobiltelefons unhöflich geweckt. Es hatte so stark vibriert, dass es auf dem Boden neben meinem Bett lag. Ich ging ans Telefon, und mein Kollege David Billson sagte: „Schalten Sie den Fernseher ein.

„Warum?“ Ich sagte, ich reibe mir immer noch den Schlaf aus den Augen. Ich war 30 Stunden lang wach, bevor ich an einem Projekt arbeitete.

Übertragung von COVID-19 auf Haustiere?

„Mach einfach den Fernseher an!“

Irgendwo in den Vertiefungen meines Gehirns schoss ein Befehl zur Freisetzung einer Art Adrenalinschub in meinem erschöpften Körper ab. Trotzdem versuchte ich herauszufinden, was da vor sich ging, und fragte: „Welcher Kanal?“

„Jeder Kanal. Schalten Sie einfach den Fernseher ein“, flehte mein Kollege an.

Für einen Moment wurde mir klar, dass es heute anders sein würde. Die Angst, die ich in diesem Moment empfunden hatte, hat mich nie wirklich verlassen. Als ich den Fernseher einschaltete, wurde mir klar, dass dies der Anbruch einer neuen Realität sein würde.

Die neue Realität von COVID-19

Als COVID-19 im vergangenen Jahr zum ersten Mal in Erscheinung trat, waren die Nachrichtenberichte keineswegs ermutigend. Das Virus verbreitete sich rasch, und die Behörden in China hatten alle Nachrichten und Informationen darüber unterdrückt. Es handelt sich um einen Virus, der über Politik und Religion hinausgeht. Er wirkt hier in der realen Welt auf einfache mechanische Weise.

Der erste Arzt, der durch diesen Ausbruch ziemlich beunruhigt war, war leider einer der ersten Ärzte, die ebenfalls an dieser Krankheit starben. Li Wenliang schrieb am 30. Dezember an seine Kollegen in einer WeChat-Gruppe über diesen Virusausbruch und versuchte, die Behörden zu alarmieren. Dies geschah drei Wochen, nachdem der erste Patient mit dieser Krankheit in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Anstatt die Angelegenheit ernsthaft zu behandeln, verlangten die chinesischen Behörden von Li die Unterzeichnung eines Briefes, in dem es hieß, dass er „falsche Aussagen machte“. Als Wissenschaftlerin würde ich mir vorstellen, dass er bei einer solchen Handlung Irritation und Wut verspürt. Dennoch fuhr er bis zum Ende fort und erkannte, dass er sterben könnte, in den sozialen Medien zu posten, dass er weiterhin gegen diese Krankheit kämpfen würde. Die Bemühungen, Li als Helden zu betrachten, wurden von den Behörden auch aus den sozialen Medien Chinas gelöscht.

Als sich das Virus Anfang 2020 weiter ausbreitete, war eine große Mehrheit der Welt in Angst vor Bränden in Australien und einem möglichen Krieg mit dem Iran aufgewühlt. Erst am 25. Januar wurde das Virus mit fast 2.000 Fällen der Krankheit identifiziert. Sein Genom wurde ziemlich schnell sequenziert. Vielleicht war es die Beharrlichkeit von Li und das schnelle Handeln vieler chinesischer Ärzte, die zu dieser schnellen Identifizierung der Krankheit führten. Der Artikel zitiert, dass die CV-19-DNA von „einem einzigen Patienten entnommen wurde, der als Arbeiter auf dem Markt arbeitete und [ins Krankenhaus] eingeliefert wurde“. Die Tatsache, dass die Ärzte das Virus so nahe am Epizentrum des Ausbruchs identifizieren konnten, ist unglaublich. Interessant ist auch, dass ein Großteil der CV-19-DNA (90%) dem Virus ähnelt, das typischerweise in Fledermäusen in China vorkommt. Die Exposition mag zwar auf dem Markt für Wildtiere stattgefunden haben, aber auf diesem Markt gab es keine Fledermäuse zu verkaufen. Sie hatten Igel, Dachse, Schlangen und Turteltauben sowie anderes Tierfleisch. Es gab auch keine lebenden Hühner.

Weitere Untersuchungen eines anderen Labors in Guangzhou, China, das das Virus untersuchte, ergaben, dass die DNA ebenfalls der DNA des Schuppentiers (99%) ähnlich war. Dennoch war es bei keiner der beiden Arten eine exakte Übereinstimmung, so dass es leicht den Menschen infizieren konnte. Sowohl die Fledermäuse als auch die Schuppentiere koexistieren natürlich mit diesem Virus. Es scheint, dass dieses Virus eine Chimäre sowohl der Fledermaus- als auch der Schuppentier-DNA ist, so dass es leicht den Menschen infizieren könnte.

Am 21. Januar bestätigten Gesundheitsbeamte den ersten Fall von COVID-19 in den Vereinigten Staaten. Alle Nachrichten im Zusammenhang mit diesem Ereignis wurden wahrscheinlich durch den Herzschmerz und die Trauer um den Tod eines beliebten Sportlers, Kobe Bryant, in Amerika übertönt. Das Virus hörte in dieser Zeit nicht auf, um zu trauern oder zu trauern.

Jede Chance, die die Vereinigten Staaten hatten, den Ausbruch in diesem frühen Stadium unter Kontrolle zu bringen, wurde in den frühen Tagen der Trump-Administration gestoppt. Im Jahr 2018 entließ die Trump-Regierung das US-Pandemie-Einsatzteam, um die Kosten unter Kontrolle zu halten. Das Budget der CDC wurde 2018 um 1 Milliarde und 2019 um weitere 1 Milliarde gekürzt. Vor allem der Teil der Behörde, der sich mit der Vorbereitung und Reaktion auf die öffentliche Gesundheit befasst, wurde um fast 50% gekürzt.

Dennoch reagierte die massiv unterfinanzierte CDC in dieser Zeit schnell. Sie veröffentlichte eine Gesundheitsberatung. Sie entsandten Mitarbeiter ohne Schutzausrüstung zu den großen Flughäfen. Am 21. Januar hielten sie eine Pressekonferenz ab und erklärten, dass sie mit weiteren Fällen in den Vereinigten Staaten rechnen. Aber weil es keine Pandemie-Eingreiftruppe des Weißen Hauses gab, sagte Trump am 22. Januar: „Es ist eine Person, die aus China kommt, und wir haben es unter Kontrolle. Es wird alles gut werden.“

Wie könnte eine Pandemie-Reaktionseinheit etwas bewirken? Eine solche Einheit könnte die Intelligenz besitzen, um den globalen Charakter dieses Ausbruchs zu verstehen. Obwohl Trump im Januar Ausländer aus China verbannt hat

In der Annahme, dass das Virus nur in China war, twittert Trump am 7. Februar, dass „China das Virus stoppen wird“ und dass das warme Wetter es auch töten wird. Während sich das Virus in Amerika ausbreitet, halten Trump und andere politische Kandidaten weiterhin große Kundgebungen ab. Selbst als CDC-Beamte den ganzen Februar hindurch ihre Warnungen fortsetzten, die besagen, dass COVID-19 „wahrscheinlich über diese Saison, über dieses Jahr hinaus bei uns ist“, breitete sich das Virus weiter aus.

Erst am 24. Februar, als das Weiße Haus 2,5 Milliarden Dollar verlangte (und mehr als das Haus bekam), begannen die Amerikaner zu erkennen, dass etwas an diesem Virus anders war. Sogar während dieser Zeit und trotz zahlreicher Warnungen der CDC und der WHO spielten führende Politiker und Nachrichtensender die Schwere dieses Ausbruchs weiterhin herunter und verglichen ihn mit der Grippe oder anderen milden Krankheiten.

Während andere Länder, wie China, Südkorea und Italien, rasch auf den Ausbruch mit Tests und strengen Quarantänemaßnahmen reagierten, erlauben die Vereinigten Staaten weiterhin Versammlungen an Stränden in Florida und die Kirchen erlauben weiterhin Tausende von Menschen, sich zu versammeln. Bis zum 19. März hat keine zentrale Behörde in Amerika versucht, die Ausbreitung dieser Krankheit stark einzudämmen. Das bedeutet, dass die Vorhersage der CDC, dass diese Krankheit in diesem Jahr vorbei sein wird, wahrscheinlich wahr ist.

Auch wenn China von Erfolgen mit seinen massiven Quarantänemaßnahmen berichtet, reagieren die Vereinigten Staaten immer noch sehr langsam auf den Ausbruch. Die amerikanische Führung hat sich nur auf wirtschaftliche Maßnahmen konzentriert und lässt die Natur dieses Virus völlig außer Acht.

Während die Menschen auf der ganzen Welt darum kämpfen, sich und ihre Familien zu ernähren, während sie in diesen unsicheren Zeiten zu Hause leben, kämpfen Wissenschaftler und Mitarbeiter an vorderster Front im Gesundheitswesen mit diesem Virus.

Was ist COVID-19?

Sun Tzu hat berühmterweise geschrieben: „Wenn man den Feind kennt und sich selbst kennt, braucht man das Ergebnis von hundert Schlachten nicht zu fürchten. Dieses Virus hat mehrere Eigenschaften, die die unentdeckte Verbreitung unter der Weltbevölkerung ermöglicht haben. Es ist wichtig, die Inkubationszeit zu verstehen, wie das Virus den Menschen schädigt und was man tun kann, um diese Auswirkungen zu mildern. Auf diese Weise können wir besser auf die Bekämpfung dieser Krankheit vorbereitet werden.

Das Virus hat bei den meisten Menschen eine Inkubationszeit von 14 Tagen. Einige Menschen haben es jedoch länger als 14 Tage, bevor sie irgendwelche Symptome zeigen. Während dieser 14 Tage ist das Virus aktiv und kann auf andere Menschen übertragen werden. Eine 21- bis 24-tägige Quarantäne wäre wahrscheinlich wirksamer, um die Ausbreitung dieser Krankheit vollständig zu stoppen.

Das Virus verletzt die Nase und die Lungen von Menschen. Menschen mit Lungenproblemen, entweder durch jahrzehntelange toxische Smogbelastung durch Dieselautos und Fabriken oder durch jahrzehntelanges Rauchen, sind am meisten gefährdet, an diesem Virus zu sterben. Dies liegt daran, dass COVID-19 diese Arten von Lungenzellen infiziert und sie abtötet. Dies führt zu einer Lungenentzündung sowie zu einer verminderten Lungenkapazität für die Überlebenden dieser Infektion.

Da das Virus die Lunge befällt, ist die Sterblichkeitsrate bei älteren Menschen viel höher, und Personen unter 10 Jahren scheinen in Ordnung zu sein. Die Sterblichkeitsrate bei COVID-19 ist mindestens zehnmal höher als bei der Grippe. Es scheint, dass der Grund, warum COVID-19 in Italien viel schlimmer ist als in Südkorea, darin liegt, dass es in Italien mehr ältere Menschen gibt und die Reaktion nicht so stark war. Diese Werte können sich ändern, wenn sich das Virus weiter ausbreitet. Außerdem könnte das Virus Personen, die sich bereits von der Krankheit erholt haben, erneut infizieren, was darauf hindeutet, dass die natürliche Immunität möglicherweise nicht gegen diese Krankheit wirkt.

Experten haben Händewaschen, soziale Distanzierung und andere Maßnahmen empfohlen, um die Ausbreitung dieser Krankheit zu begrenzen. Dies ist wirksam gegen Krankheitserreger, die von Mensch zu Mensch und von Mensch zu Oberflächenkontakt verbreitet werden. Aber COVID-19 ist auch eine durch die Luft übertragene Krankheit. Das bedeutet, dass es sich im Vorbeigehen ausbreiten kann, wenn man in einem Wal-Mart nach Toilettenpapier stöbert. Das Virus ist klein genug, um auch durch die meisten Masken der Verbraucherklasse zu gelangen.

Abgesehen von Impfstoffen wäre die einzige wirksame Maßnahme zur vollständigen Abtötung dieser Krankheit eine massive weltweite Quarantäne vor Ort, wie sie China für einen Zeitraum von 21 bis 24 Tagen durchgeführt hat. Seitdem hat sich das Virus, ironischerweise, bereits aggressiv verändert und verbreitet. Es müssten weitere Studien durchgeführt werden, um festzustellen, ob das Virus weiterhin mutiert. Wenn das Virus weiterhin mutiert, könnte dies die Bemühungen um die Schaffung eines Impfstoffs gegen diese Krankheit vereiteln. Die vorhandenen potenziellen Impfstoffe könnten nur gegen einen oder wenige Stränge dieses Virus wirken, was zu einem saisonalen Problem führen würde.

Die Langzeit-Bedrohungen von COVID-19

Die Gestaltung der Fiat-Wirtschaft machte sie anfällig für diese Art von Ausbruch. In ihrer jetzigen Form verlangt die Fiat-Wirtschaft eine kontinuierliche und ständig wachsende Produktionsmenge, um das System aufrechtzuerhalten. Dies liegt an der Natur der verstärkten impliziten Knappheit im System. Mit anderen Worten, weil einige Leute sagen, dass es nicht genug von allem gibt, um alle zu versorgen, gibt es

Genau dieser Aspekt des Systems wird durch die Auswirkungen von COVID-19 am meisten ausgenutzt, und der Beweis dafür ist sowohl in der Reaktion der Märkte, die in eine Rezessionsphase eintreten, als auch in den schwachen Versuchen der Weltregierung zu sehen, die schlimmeren Auswirkungen durch massive Finanzspritzen an die Bevölkerung zu mildern. Dies verschärft jedoch das Problem des Systems der Fiat-Wirtschaft noch weiter.

Ein Wirtschaftswissenschaftler erwartet, dass zwischen 5 und 15 Millionen Menschen infolge der wirtschaftlichen Verlangsamung sterben werden. Und der Kampf hat gerade erst begonnen. Ein anderer Epidemiologe, der versucht hat, uns auf diese neue Realität vorzubereiten, hat gesagt, dass dieses Virus noch lange Zeit vorhanden sein könnte. Und dies ist ein Virus, das jedes Jahr Millionen von Menschen töten könnte. Mit einer Sterblichkeitsrate von 1,4 % könnte es eine verheerende jährliche Krankheit sein, wenn wir uns nicht gegen dieses Virus schützen. Selbst wenn wir uns gegen dieses spezielle Virus impfen können, müssen wir uns an diese neue Realität anpassen oder uns der Folge einer ständigen Unterpräparierung stellen.

Die neue Realität der unbegrenzten Möglichkeiten

Die Kryptowährung bleibt eine Hochburg und eine nützliche Absicherung gegen den Inflationsdruck der Fiat-Wirtschaft. Das einzige Mittel, das die Fiat-Benutzer haben, ist die ständige Erhöhung des Dollar-Angebots, um sicherzustellen, dass einige der Menschen, die etwas nicht haben, auch etwas haben. Wenn die Fiat-Wirtschaft weiter aufbläht, wird jede Währung, die keinen starken Inflationsdruck hat, wie z.B. Bitcoin, wahrscheinlich eine Erhöhung des Verhältnisses gegenüber einer inflationären Währung wie dem US-Dollar erfahren.

Während dieser Zeit besteht die Möglichkeit und die Gelegenheit, ein nützlicheres und rationelleres System zu entwerfen, mit dem transaktionale Ereignisse gehandhabt werden können. In Wahrheit gibt es hier in unserem Sonnensystem einen Überfluss an Reichtum. Die Möglichkeiten für das Wachstum und den Fortschritt unserer Spezies sind in greifbarer Nähe. Wir müssen nur die Hand ausstrecken und diese Chancen ergreifen, und wir können alle gemeinsam aufsteigen. Die Hauptherausforderung bleibt, wie wir mit der Beschaffung, Verarbeitung und Zuteilung von Ressourcen umgehen. Ein auf der KI basierendes Blockkettensystem könnte dies recht effektiv tun.

Denken Sie an das derzeitige System, mit dem wir Menschen versuchen, schwach auf diesen Ausbruch zu reagieren. Entscheidungen über Ressourcen werden auf sehr ineffiziente Weise getroffen. Dies führt zu einer übermäßigen Verschwendung von Zeit, Material und sogar von menschlichen Zuweisungen für Herausforderungen und Probleme. Ein KI-basiertes Blockkettensystem, das die Ressourcenzuteilung vollständig übernimmt, würde sicherstellen, dass die Produktion von Materialien viel früher hochgefahren wird.

Außerdem würde ein solches System uns Menschen von dem Versuch befreien, diese Geldsache zu lösen. Alle Ressourcen, die für Projekte und Systeme benötigt werden, wären für jeden, der sie benötigt, frei verfügbar. Die Zusammenarbeit zwischen Menschen bei Projekten wäre der neue ideale Weg, um Ziele zu erreichen, wie zum Beispiel eine raumfahrende Spezies zu werden.

Der einzige Mangel, den wir im Moment haben, ist der Mangel an Phantasie. Wie Adi Da einmal sagte: „Nicht zwei sind Frieden.“ Wir müssen lernen, über unsere ideologischen Differenzen hinauszuschauen und als gemeinsames Kollektiv zusammenzuarbeiten, um

Die „Crypto Mom“ ​​der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde verlangt eine dreijährige Safe-Harbor-Frist für Crypto-Unternehmen

Laut einem Bloomberg- Bericht, der am 6. Februar 2020 veröffentlicht wurde, hat der auffälligste Verfechter der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission), Hester Peirce, einen Plan auf den Weg gebracht, mit dem Krypto-Startups digitale Token ohne behördliche Aufsicht verkaufen können.

„Crypto Mom“ ​​befürwortet eine minimale behördliche The News Spy Aufsicht

Berühmt in der Kryptowährung Raum für ihre pro-Krypto – Haltung, US SEC „Crypto Mom“ Hester Peirce, hat wieder einmal ganz ein Summen in der The News Spy Branche gemacht. Nach einschlägigen Quellen hat der republikanische Kommissar einen Vorschlag von The News Spy vorgelegt, mit dem ein günstiges Regelungsumfeld geschaffen werden soll, in dem digitale The News Spy Token drei Jahre lang gehandelt werden können, bevor die meisten Wertpapiervorschriften in Kraft treten .

Der Vorschlag sieht vor, dass Börsen und Broker umfassende Ausnahmen von Vorschriften erhalten, die im Allgemeinen den Handel mit Aktien und anderen Finanzinstrumenten und Wertpapieren unterstützen.

Es ist jedoch auch erwähnenswert, dass Peirces ehrgeiziger Kryptoplan unter der derzeitigen Führung der Regulierungsbehörde wahrscheinlich nicht genügend Aufmerksamkeit erregen wird. Die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde wird derzeit von Jay Clayton geleitet, der mehrfach Skepsis gegenüber digitalen Währungen gezeigt hat. Clayton war ein ständiger Konflikt zwischen der Kryptowährungsbranche und dem Traum eines regulierten Bitcoin (BTC) Exchange Traded Fund (ETF).

Clayton hat wiederholt die Bedeutung einer strengen behördlichen Aufsicht für Kryptowährungsunternehmen hervorgehoben, denen häufig vorgeworfen wurde, nicht registrierte Wertpapiere über ICOs (Initial Coin Offerings) oder private Orders zu verkaufen.

Traditionelle Vorschriften, die die Reife der Kryptoindustrie bremsen

In einer Rede, die für den 6. Februar auf der Internationalen Blockchain-Konferenz in Chicago angesetzt wurde, erklärte Peirce, dass die Anwendung traditioneller SEC-Vorschriften auf die schnell aufstrebende Kryptoindustrie es für die wohlmeinenden Unternehmer der Branche äußerst schwierig gemacht habe, ihre Projekte in die Wege zu leiten der Boden.

Um diese Bedrohung zu beheben, hat Peirce vorgeschlagen, minimale Vorschriften für Krypto-Unternehmen einzuführen. Die „Crypto Mom“ ​​möchte, dass die SEC ihre Zuständigkeit für neue Münzangebote auf grundlegende Betrugsbekämpfungsregeln und Offenlegungspflichten beschränkt.

Bitcoin

Peirce sagte:

„ Unsere Wertpapiergesetze stehen Innovationen für digitale Assets im Wege. Die Angst, gegen die Wertpapiergesetze zu verstoßen, ist real. Angesichts der Durchsetzungsaktivitäten der SEC in diesem Bereich sind diese Befürchtungen nicht unbegründet. “

Peirce glaubt, dass ihr Vorschlag für eine dreijährige Nachfrist für Kryptogeschäfte ihnen genügend Zeit lässt, um ihre Geschäftstätigkeit finanziell rentabel zu machen, ohne dass sie unter strengen Vorschriften erstickt werden müssen, um vorzeitig zu sterben.

12 Prozent der 100 größten Wohltätigkeitsorganisationen Amerikas akzeptieren Bitcoin

Relativ wenige der größten Wohltätigkeitsorganisationen der USA akzeptieren derzeit Bitcoin, wie neue Forschungsdaten belegen.

Das Forschungsteam des Blocks stellte fest, dass 12% der 100 größten amerikanischen Wohltätigkeitsorganisationen im Jahr 2019 Bitcoin-Spenden annehmen.

Viele dieser Spenden werden über einen beliebten Zahlungsdienstleister, BitPay, weitergeleitet

Über 90% dieser Wohltätigkeitsorganisationen akzeptieren Bitcoins über Drittanbieter-Zahlungsanbieter. Weitere Informationen zu den Bitcoin Evolution Daten, die hinter Wohltätigkeitsorganisationen in den USA stehen, finden Sie in The Block Genesis .

Bitcoin

Der Bitcoin-Preis

Der Bitcoin-Preis stieg innerhalb von drei Monaten abrupt um rund 200 Prozent, und technische Indikatoren, die unter anderem überverkaufte Konditionen anzeigen, trugen in den folgenden Monaten zur Korrektur von BTC bei.

Was ist eine genaue Darstellung der Prämien?

Die aktuelle Situation mit Prämien auf Bitfinex zeigt drei Schlüsselelemente:

Entweder ist der Tether-Markt stabil oder es fehlt die Kaufnachfrage
Selbst bei einer relativ niedrigen Preisspanne von 8.000 bis 8.200 USD ist die Kaufnachfrage nicht so hoch wie von den Anlegern erwartet
Der Markt scheint eine abwartende Haltung einzunehmen
In der vergangenen Woche gab es zwei Versuche, bei dem Bitcoin-Preis von 8.400 USD auszubrechen, was seit November letzten Jahres einen starken Widerstand für die vorherrschende Kryptowährung darstellt.

Stantinko Botnet startet Kryptojacking, nutzt YouTube, um der Erkennung zu entgehen

Seit 2012 hat das Botnet mehr als eine halbe Million Geräte infiziert.

Das berüchtigte Botnetz Stantinko hat die Möglichkeit des Krypto-Mining hinzugefügt, um die Computer seiner Opfer für die Mine Monero zu nutzen, und nutzt YouTube, um der Erkennung zu entgehen.

Seit 2012 im Umlauf, soll Stantinko über 500.000 Menschen infiziert haben, die sich auf Russland, die Ukraine, Weißrussland und Kasachstan konzentrieren, und den Opfern durch Klickbetrug, Anzeigeninjektion, sozialen Netzwerkbetrug und Passwortdiebstahl Geld abgezogen haben.

Bitcoin Future wird immer anspruchsvoller

Die Botnet-Entwickler, die von ESET, einem Bitcoin Future Forschungsunternehmen für Cybersicherheit, enthüllt wurden, vertreiben ein neues Modul für Bitcoin Future Krypto-Mining, aber das bemerkenswerteste Merkmal ist die Bitcoin Future Taktik, mit der sie der Erkennung ausweichen. Es verwendet xmr-stack open-source crypto miner, um die digitale Währung zu gewinnen.

„Aufgrund der Verwendung von Verdunkelungen auf Quellniveau mit einem Körnchen Zufälligkeit und der Tatsache, dass Stantinkos Operatoren dieses Modul für jedes neue Opfer zusammenstellen, ist jede Probe des Moduls einzigartig“, erklärten ESET-Forscher.

Um einer Erkennung auszuweichen, kommuniziert das Botnet nicht direkt mit Monero-Mining-Pools, sondern verwendet Proxies, deren IP-Adressen aus dem Beschreibungstext von YouTube-Videos stammen.

„Im Kern der Krypto-Mining-Funktion liegt der Prozess des Hashens und der Kommunikation mit dem Proxy [….] CoinMiner.Stantinko setzt die Kommunikation mit dem ersten Mining-Proxy, den er lebend findet“, stellten die Forscher fest.

Bitcoin

Das Botnet ändert den Hashing-Code bei jeder Ausführung dynamisch

„Diese Änderung ermöglicht es zum Beispiel, sich an Anpassungen der Algorithmen in bestehenden Währungen anzupassen und auf das Mining anderer Kryptowährungen umzusteigen, um vielleicht die zum Zeitpunkt der Ausführung profitabelste Kryptowährung zu gewinnen“, erklärte ESET.

Das Cybersicherheitsunternehmen hat YouTube bereits über das Botnetz informiert und die Video-Streaming-Website hat die Kanäle mit den missbräuchlichen Videos heruntergefahren.

Obwohl Forscher nur Fälle von Monero-Mining gefunden haben, vermuten sie vorerst, dass es sich um das Mining anderer digitaler Währungen handeln könnte, ebenso wie der Hash-Algorithmus CryptoNight R.

Wie man Samsung Galaxy S9 Wi-Fi Probleme behebt

Die Liste der Features und Spezifikationen, die die Galaxy S9 zu bieten hat, ist super lang. Während die S9 und S9 Plus Smartphones von Samsung haben fast alles auf der Hardware-Seite, das Gleiche kann nicht gesagt werden, für ihre Software-Optimierung und Stabilität, da die benutzerdefinierte Version von Android, die in Samsung Handys installiert kommt hat einige Probleme. Obwohl es viele kleine Fehler in allen Smartphones gibt, hat das samsung galaxy wlan probleme, die sehr frustrierend sein können. Ein solches Problem, das sehr problematisch sein kann, ist das mit Wi-Fi. Das Telefon hat einige Fehler und Probleme in seiner Software, die Störungen Ihrer Wi-Fi-Konnektivität verursachen. Hier werden wir Ihnen zeigen, wie Sie Samsung Galaxy S9 Wi-Fi Probleme beheben können.

samsung galaxy wlan probleme

Wie man Samsung Galaxy S9 Wi-Fi Probleme behebt

Da wir über Probleme im Zusammenhang mit Wi-Fi-Netzwerken und -Verbindungen auf der S9 sprechen, gibt es nur wenige Szenarien, mit denen ein Benutzer konfrontiert sein könnte, und es gibt viele Korrekturen, die Sie ausprobieren können, die hoffentlich jedes Problem lösen werden, das Sie mit Ihrem Samsung Galaxy S9 haben. Um die Probleme mit dem drahtlosen Netzwerk Ihres S9 erfolgreich zu beheben, müssen Sie lediglich jede der folgenden Methoden nacheinander durchlaufen, woraufhin Sie auf Ihrem Galaxy S9 keine Wi-Fi-Probleme mehr haben werden.

Methode 1: Starten Sie Ihr Gerät neu.

In vielen Fällen ist es das Betriebssystem Ihres Smartphones, das ein Problem verursacht. Dafür kann es mehrere Gründe geben, aber die Lösung ist vergleichsweise viel einfacher. Da das Problem mit dem Betriebssystem zusammenhängt, kann der Neustart des Geräts viele Probleme beheben, da wir das Android-Betriebssystem wieder in den RAM laden und damit Ihre Wi-Fi-Fehler beheben können.

Methode 2: Neustart oder Zurücksetzen des Wi-Fi-Routers

Wenn Sie mit Ihrem drahtlosen Netzwerk auf Ihrer Galaxy S9 Probleme haben, sollten Sie zuerst das gleiche Wi-Fi-Netzwerk auf einem anderen Gerät testen. Wenn das gleiche Problem auch auf Ihrem zweiten Gerät besteht, dann ist es wahrscheinlich, dass es Ihr Internet-Router ist, der alle möglichen Probleme mit der Konnektivität, der Netzwerkgeschwindigkeit usw. verursacht. In diesem Fall sollten Sie Ihren Router zunächst neu starten, indem Sie ihn ausschalten und nach einigen Minuten wieder einschalten. Wenn das bei Ihnen nicht zu funktionieren scheint, sollten Sie erwägen, den Wi-Fi-Router zurückzusetzen, wodurch alle seine Einstellungen wieder auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden. Sie können Ihren Router einfach zurücksetzen, indem Sie der entsprechenden Bedienungsanleitung folgen, da alle Router eine andere Methode zum Zurücksetzen haben.

Methode 3: Schließen Sie das drahtlose Netzwerk wieder an.

Manchmal werden die SSID und das Passwort eines Netzwerks, das auf Ihrem Smartphone gespeichert ist, beschädigt. In diesem Fall können sich Ihre Telefone nicht mit dem Netzwerk verbinden. Dasselbe kann mit einem Samsung Galaxy S9 passieren und um es zu beheben, müssen Sie zuerst das drahtlose Netzwerk vergessen und sich dann mit ihm verbinden, indem Sie die erforderlichen Details erneut eingeben. Dazu müssen Sie den gegebenen Anweisungen folgen:

  • Gehen Sie zunächst zu den Wi-Fi-Einstellungen auf Ihrem Smartphone und drücken Sie lange auf das gewünschte drahtlose Netzwerk.
  • Tippen Sie nun auf’Netzwerk vergessen‘, um das Wi-Fi-Netzwerk von Ihrem Handy zu löschen.
  • Sie müssen dann nach verfügbaren Netzwerken suchen und sich mit dem gleichen Netzwerk verbinden, indem Sie die Details erneut eingeben.

Verfahren 4: Netzwerkeinstellungen auf Ihrem Samsung Galaxy S9 zurücksetzen

Wenn das erneute Hinzufügen Ihres WLAN-Netzwerks für Sie nicht funktioniert hat, besteht die Möglichkeit, dass Sie versehentlich die WLAN-Einstellungen auf Ihrer Galaxy S9 geändert haben, was nun zu einem Problem mit dem WLAN-Empfang führt. Um die dadurch verursachten Probleme zu beheben, können wir die Netzwerkeinstellungen leicht zurücksetzen, die alle Probleme im Zusammenhang mit Wi-Fi beheben, denen Sie auf Ihrer Galaxy S9 ausgesetzt sind. Sie müssen die angegebenen Schritte befolgen, um die Netzwerkeinstellungen auf Ihrem Samsung Smartphone zurückzusetzen:

  • Öffnen Sie die App „Settings“ auf Ihrer Galaxy S9 und gehen Sie zu den Einstellungen „Backup und Reset“.
  • Sie müssen die Option’Netzwerkeinstellungen zurücksetzen‘ finden.
  • Nachdem Sie diese Option angetippt und bestätigt haben, werden alle auf Ihrem Smartphone gespeicherten Netzwerkeinstellungen auf die Standardeinstellungen geändert, die die meisten Wi-Fi-Probleme auf Ihrem Galaxy S9 beheben.