Halbierung des Bitcoin-BargeldsBitcoin-Bargeld-Nachrichten

 

Bitcoin Cash, die Version von Bitcoin Evolution, die im August 2017 herauskam, wird morgen ihre erste Halbierung erfahren. Damit wird die Belohnungsmarge, die an die Bergarbeiter für die Schaffung neuer Münzen gerichtet ist, als Maßnahme zur Sicherstellung des deflationären Charakters und der Lebensfähigkeit des Projekts in den kommenden Jahren gekürzt.

Ein anderer Fall

Während sich viele darüber im Klaren sind, was am 13. Mai mit Bitcoin geschehen wird, macht das, was im Bitcoin-Cash-Netzwerk geschehen wird, keinen großen strukturellen Unterschied. Wenn es sich jedoch um eine digitale Währung handelt, die von einer Hard Fork (größere Änderung) der ursprünglichen Währung abgeleitet ist, gibt es einige Aspekte, die Interessenten berücksichtigen sollten, um den Fall besser zu verstehen.

Bitcoin-Bargeld als Bitcoin-Hartgabel

Ursprünglich entstand Bitcoin Cash aufgrund einer Reihe wichtiger Änderungen, die ab dem 1. August im Bitcoin-Netzwerk implementiert wurden. Dies führte ab einem bestimmten Zeitpunkt zur Geburt einer neuen digitalen Währung, die bis zum 31. Juli 2017 den gleichen Bestand an vorhandenem und Umlaufvermögen aufrechterhält.

Von diesem Zeitpunkt an beginnt Bitcoin Cash unabhängig zu arbeiten, wobei einige der bereits im Bitcoin-Netzwerk vorhandenen Objekte erhalten bleiben. Eine der wichtigsten davon bezieht sich auf die Halbierung im Juli 2016, bei der die Belohnungen pro Block bei 12,5 BTC belassen wurden.

Daher hat Bitcoin Cash seit seiner Gründung eine Gewinnspanne von 12,5 BCH (im Wert von etwa $2.762 zum Zeitpunkt der Bearbeitung) für jeden erzeugten Block verwaltet. Nach dieser neuen Halbierung werden diese Einnahmen auf insgesamt 6,25 BCH (1.380 USD $) reduziert, die alle 10 Minuten erwirtschaftet werden.

Bitcoin

Überblick über die Halbierung von Bitcoin-Bargeld

Wie im Fall von Bitcoin bewegt auch diese neue Halbierung einige Erwartungen unter den Nutzern digitaler Währung, so dass einige Auswirkungen auf den Preis der digitalen Währung und auf die Bergbauaktivitäten zu erwarten sind.

Preisentwicklung

Was den Preis der digitalen Währung betrifft, so gibt es unterschiedliche Positionen dazu, wie er sich nach der Halbierung des Netzwerks entwickeln wird, zumal es das erste wäre, das Bitcoin Cash als eine andere Version von Bitcoin registrieren würde.

Ursprünglich wurde Bitcoin Cash im Jahr 2017 geboren und für mehr als 500 $ gehandelt. Nach seiner Einführung erlebte es jedoch einen starken Rückgang und erreichte einen Tiefststand von etwa 250 $, um dann während des Booms am Ende des Jahres ein Hoch zu erreichen, das einem Gegenwert von 3.910 $ auf den Hauptmärkten entsprach.

Obwohl die kommenden Jahre für die digitale Währung nicht besonders positiv waren, begann sich Bitcoin Cash seit Oktober 2019 nach einem Rückgang unter 200 US-Dollar allmählich zu erholen. Nach dem Rückgang im März ist die digitale Währung jedoch wieder auf dem Vormarsch und erreicht über 250 US-Dollar pro Einheit.

Analysten und Enthusiasten erwarten, dass sich diese Margenkürzung positiv auf die digitale Währung auswirken wird, wenn auch angesichts der kurzen Handelsgeschichte von Bitcoin nicht im gleichen Maße wie im Fall von Bitcoin, und sie erwarten, dass sie in den kommenden Monaten zu einer organischen Wertsteigerung von Bitcoin Cash führen wird.

Bergbaubetrieb

Analysten vermuten jedoch, dass die neue Halbierung kurzfristig negative Auswirkungen auf das Bitcoin-Cash-Netzwerk haben könnte, gerade weil die neue Gewinnmarge für die Bergbaugemeinde nicht so lukrativ wäre und die Nachhaltigkeit dieser Praxis aufgrund der hohen Kosten der Hardware und des damit verbundenen Energieaufwands gefährden könnte.

Wie im Falle von Bitcoin wären von den Kürzungen möglicherweise vor allem die Bergbau-Pools betroffen, vor allem diejenigen mit einem großen Aufkommen an kleinen und mittleren Betreibern, die keine ausreichenden Gewinne erzielen würden, um diese Aktivitäten fortzuführen.

Wenn sich der Preis der digitalen Währung nach der Halbierung günstig entwickelt, gehen Analysten davon aus, dass die Bergbauaktivitäten für die Interessenten viel attraktiver wären, was dazu führen könnte, dass das HASH-Volumen in den Monaten nach den Kopfgeldsenkungen in Netzwerken wie Bitcoin und Litecoin ähnlich stark ansteigt wie die Kurve in Netzwerken wie Bitcoin und Litecoin.