Archives: Kryptowährungen

Den europeiska handelsjätten Flow Traders rapporterar intäktssteg tack vare kryptorally

  • Flow Traders, en ledande marknadsförare inom ETP, bygger upp sina kryptohandelsaktiviteter
  • Men krypto är fortfarande bara en liten bråkdel av dess totala verksamhet, som handlade mer än 1,5 biljoner euro i ETP 2020

ETP efter att ha sett en ökad intäkt under fjärde kvartalet 2020

Amsterdam-baserade Flow Traders, en ledande likviditetsleverantör på den globala marknaden för börshandlade produkter (ETP), har utropat sig till Europas främsta marknadsförare inom kryptovaluta-ETP efter att ha sett en ökad intäkt under fjärde kvartalet 2020.

I nyligen publicerade finansiella resultat sa företagets handelschef Folkert Joling att kryptohandel hade en „positiv effekt“ på verksamheten under fjärde kvartalet.

Företagets kryptohandelsaktiviteter representerar fortfarande bara en liten bråkdel av den totala verksamheten. En talesman för Flow berättade för The Block att det hade handlat mer än 500 miljoner dollar i krypto-ETP vid utbyte och mer än 100 miljoner dollar i krypto-ETP genom begäran om offerthandel 2020.

Som jämförelse handlade Flow mer än 1,5 biljoner euro i ETP förra året. Dess totala nettovinst för fjärde kvartalet uppgick till 66,2 miljoner euro, vilket gav årets resultat 464,5 miljoner euro.

Marknadstillverkare på den större kryptomarknaden publicerar också volymer som dvärgar Flows krypto-ETP-verksamhet. Tillverkaren B2C2 handlar till exempel regelbundet 1 miljard dollar över disk (OTC) på en enda dag med institutionella motparter.

Men på den fortfarande växande marknaden för krypto-ETP ser Flow – som ger likviditet till 15 börser globalt – att positionera sig för tillväxt.

”Vi har sett en betydande volymökning både på skärmen och OTC. Detta har varit tydligt både på de underliggande spotmarknaderna och för ETP, säger Michael Lie, chef för digital tillgångshandel på Flow.

Bitcoins senaste tjurkörning – som har sett priset högst 52 000 dollar – verkar ha utlöst en liknande volymökning på krypto-ETP-marknaden.

Växte tillgångar under förvaltning på Europas krypto-ETP

Enligt uppgifter från Flow via Bloomberg växte tillgångar under förvaltning på Europas krypto-ETP-marknad från 746 miljoner dollar i januari 2020 till mer än 4,5 miljarder dollar i januari i år, medan den genomsnittliga dagliga volymen steg från 6 miljoner dollar till 149 miljoner dollar. CoinShares, VanEck, 21Shares är några av de mest kända ETP-emittenterna för krypto, och många av deras produkter är listade på SIX Swiss Exchange.

Uppgången i ETP-volymer i Europa förstärker berättelsen att bitcoins senaste boom huvudsakligen har drivits av institutionella investeringar.

„ETP- och ETF-marknaden ger utan tvekan en solid inträdesplattform för institutioner“, säger Lie. ”Många institutioner får eller kan fortfarande inte få direkt exponering mot den underliggande spotmarknaden. Detta kan bero på överensstämmelse, kredit eller operativa skäl, till exempel hur du förvaltar tillgångarna. Värdepapper som ETF och ETP tar bort många av dessa hinder. ”

Sedan lanseringen av sitt krypto-skrivbord har Flow stadigt byggt upp sina möjligheter och sitt team för att motsvara tillväxten på den bredare kryptomarknaden, enligt Lie.

Flow driver också handel med både OTC och on-screen handelsaktiviteter på kryptomarknader för att skärpa sin ETP-prissättning.

„Vår breda närvaro på många platser som täcker spot och derivat ger verktygen för att säkra och handla stora blockstorlekar med minimal påverkan,“ sa Lie.

Europeiska tillsynsmyndigheter – särskilt de i Schweiz – har varit mer avslappnade över tillkomsten av krypto-ETP än deras nordamerikanska motsvarigheter. Många försök att lansera liknande produkter i USA har fastnat. Ontario Securities Commission har under tiden nyligen viftat genom ett par bitcoin-ETF: er.

Iran ändert Gesetz zur Verwendung von Bitmünzen für Importe

Der Iran ist das erste Land der Welt, das auf staatlicher Ebene Kryptowährungen für den Werteaustausch einsetzt.

Das iranische Kabinett hat die Gesetzgebung geändert, um Kryptos in die Finanzierungsmechanismen der iranischen Zentralbank für Importe umzuleiten, so ein Bericht der offiziellen Nachrichtenagentur IRNA vom Samstag.

„Die Bergarbeiter sollen die ursprüngliche Kryptowährung direkt und innerhalb des genehmigten Limits an die von der CBI eingeführten Kanäle liefern“, so der Bericht der CBI und des Energieministeriums.

Die gesetzliche Obergrenze für die Menge der Kryptowährung für jeden Bergarbeiter würde durch die Höhe der subventionierten Energie, die für den Bergbau verwendet wird, bestimmt und auf Anweisungen des Energieministeriums basieren.

Das iranische Geld hat drastisch an Wert verloren, die Inflation liegt dort bei 34%, eine Situation, die seit 2018 anhält.

Das Land befindet sich im Griff der US-Sanktionen, so dass sie Dollars nicht für den internationalen Handel verwenden können.

Deshalb wenden sie sich als erstes Land auf staatlicher Ebene Bitcoin zu, wobei die berühmte Volatilität von Bitcoin hier weniger Beachtung findet, weil die Situation verzweifelt ist.

Die Wirtschaft des Iran schrumpft seit einem Großteil des letzten Jahres und in diesem Jahr um etwa -10% pro Quartal, was dies zu einer Depression macht.

Nach einigen Experimenten mit Kryptos ab 2018 scheint der Iran jedoch einen Anwendungsfall gefunden zu haben, sowohl bei der Schaffung von wirtschaftlichem Wert durch die Erleichterung des Kryptobergbaues als auch jetzt bei der Verwendung von Bitmünzen für den internationalen Handel.

Seit Monaten haben wir vermutet, dass dies ihre Strategie war. Jetzt steht es schwarz auf weiß: Der Iran umgeht den Dollar und andere Fiat-Währungen durch die Verwendung von Bitcoin.

Análisis de precios de Bitcoin: La industria de la criptografía pierde 22.000 millones de dólares cuando el BTC se hunde por debajo de los 11.000 dólares.

  •     El mercado de la criptodivisa pierde 22.000 millones de dólares
  •     El precio de Ethereum Code cae hacia los 10.447 dólares
  •     Altcoins cayendo con bitcoin
  •     Tanto los mercados financieros tradicionales como los mercados criptográficos decrecen
  •     Los mercados mundiales reaccionan ante el aumento de los casos de COVID-19

Como el precio de Bitcoin cayó alrededor del 5% en las últimas 24 horas, tanto la industria de la criptodivisa como las acciones tradicionales y los mercados financieros cayeron hoy. La reciente caída es el resultado de una nueva recesión provocada por el creciente número de pacientes con coronavirus. En conjunto, la industria mundial de la criptodivisa perdió un total de 22.000 millones de dólares en capitalización de mercado, con más del 90% de las 100 principales en un fuerte descenso.

Los inversores y entusiastas de la criptodivisa estarán muy atentos al mercado, teniendo en cuenta la caída del mercado del 12 de marzo. Durante la caída del mercado provocada por la pandemia en marzo, el precio de Bitcoin cayó durante dos días consecutivos, y el mercado de criptodivisas perdió más del 50 por ciento de su valor total. Cabe destacar que tanto las finanzas de la vieja escuela como las acciones y los valores se vieron afectados de forma similar.

Hoy en día, parece que se está formando una segunda ola análoga con el promedio industrial del Dow Jones perdiendo unos 800 puntos. El significativo descenso fue resultado del pánico creado por la rápida expansión de la pandemia COVID-19. Aunque Bitcoin se recuperó, la última semana de septiembre se está perfilando de alguna manera como una semana desordenada similar a la semana inicial cuando el precio de Bitcoin vio su peor caída desde marzo.
Puestos relacionados
El precio de Bitcoin retrocede de 11.000 dólares a medida que la tasa de hash se expande
El accionista de MicroStrategy ‚Oil Fund‘ posee indirectamente más de 6 millones de dólares en Bitcoin
El precio de Bitcoin cae por debajo de los 10.800$.
El precio de Bitcoin se mueve a $11200, ¿qué esperar?
Análisis del precio de Bitcoin: La industria de la criptografía pierde 22.000 millones de dólares cuando BTC se hunde por debajo de 11.000 dólares.

Análisis técnico de precios de Bitcoin

El par BTC/USD no logró despejar el fuerte rechazo de 11.000 dólares después de subir a 11.100 dólares durante el fin de semana. El precio del bitcoin ha estado en una tendencia descendente desde que llegó al clímax del fin de semana pasado, aunque la principal divisa digital del mundo está encontrando un punto de anclaje sobre el nivel de precios de 10.000 dólares. Sin embargo, si los osos logran hundir el precio aún más por debajo del nivel de precios de 10.000 dólares, le faltarán días para superar el hito de 2017 de 63 días seguidos por encima del nivel de precios de 10.000 dólares.
Análisis de precios de Bitcoin: La industria de la criptografía pierde 22.000 millones de dólares cuando BTC se hunde por debajo de 11.000 dólares 2

El rey crypto llevando su reino a un baño de sangre

Todo el mercado de la criptodivisa se encuentra en la misma miseria que el precio del bitcoin se hundió. El precio del etéreo se desplomó en más de un 10 por ciento antes de establecer el campamento cerca del nivel de precios de 337 dólares. El novato Polkadot dejó casi el 15 por ciento de su valor para descubrir los bajos de 4 dólares. Además, la moneda de Binance se desplomó más del 10 por ciento de su valor en 24 horas para alcanzar los 23 dólares.

La pandemia del virus de la corona causa olas en los mercados financieros mundiales

Al igual que el naufragio del mercado de criptodólares de marzo, los descensos actuales parecen estar masivamente conectados con el dumping de los mercados financieros tradicionales. Aunque varios factores influyen en los mercados, los principales factores apuntan hacia el aumento del número de casos de COVID-19 en las principales naciones comerciales como el Reino Unido, Francia y España. Esto podría haber agravado la fobia a una recesión prolongada en todo el mundo.

El segundo factor principal es la filtración de los documentos de la FINCEN que revelan cómo las instituciones financieras y los reguladores de los Estados Unidos no han tenido éxito en evitar que más de 2 billones de dólares de dinero sucio entren en el sistema financiero. Tales asuntos hacen que la gente esté algo tensa acerca de dónde están colocando sus fondos.

Por otro lado, el mercado del DeFi también se vio afectado por la reciente caída provocada por el coronavirus. El símbolo de gobernanza de Chainlink, LINK, que está entre los criptos de mejor rendimiento en 2020, perdió aproximadamente el 15 por ciento de su valor. Además, las fichas de Finanzas del Año (YFI) disminuyeron alrededor de un 25 por ciento en las últimas 24 horas. Tanto las fichas de UNI como las de Sushi perdieron al menos el 15 por ciento de su precio.

Verkaufsdruck steigt, da BTC/USD nicht in der Lage ist Preis zu halten

Bitcoin-Preisvorhersage: Verkaufsdruck steigt, da BTC/USD nicht in der Lage ist, einen höheren Preis über 11.000 $ zu halten

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels blinken bei der ersten digitalen Währung einige gemischte Zeichen auf, während die Münze unter der 11.000-Dollar-Region schwebt.

Wichtige Ebenen:

  • Widerstandsebenen: $11.600, $11.800, $12.000
  • Unterstützungsebenen: $10.400, $10.200, $10.000

Die BTC/USD-Bullen erholen sich, nachdem ihr erster Versuch, die Widerstandsmarke von 11.000 Dollar zu überwinden, gescheitert ist. Trotz einer vielversprechenden großen Erholung über $10.900 bei Bitcoin Trader könnte das aufsteigende Momentum jedoch nicht ausreichen, um den starken Verkaufsdruck auf der kritischen psychologischen Ebene zu überwinden, da die Münze weiterhin über dem gleitenden 9- und 21-Tage-Durchschnitt gehandelt wird.

Wie geht es mit dem BTC-Preis weiter?

BTC/USD pendelt derzeit bei $10.963, und es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Sackgasse, die zwischen Bullen und Bären erreicht wurde, auch inmitten der Schwäche der traditionellen Märkte entsteht, die sich in Krypto überschlagen und einen Gegenwind erzeugen könnte, der es für die Bitcoin schwierig machen könnte, höher zu steigen. Nach wochenlangem Handel innerhalb der Spanne von 10.000 $ erreicht Bitcoin mit 11.044 $ erneut das Tageshoch, womit die Münze zum zweiten Mal seit Anfang dieses Monats die Hürde von 11.000 $ nehmen würde.

In der Zwischenzeit bedeutet eine Rückführung auf unter 11.000 $ im Moment, dass BTC/USD diese Hürde möglicherweise noch entscheidend überwinden muss, wenn sie den jüngsten Lauf fortsetzen und bei 11.600 $, 11.800 $ und 12.000 $ auf die nächsten Widerstandslinien zusteuern will. Alternativ dazu, wenn die gegenwärtige Ablehnung den Bitcoin-Preis weiter nach Süden treibt, liegen die kritischen Unterstützungsniveaus bei 10.400 $, gefolgt von 10.200 $ bzw. 10.000 $. Der RSI (14) bewegt sich um die 50er Marke, was auf eine Seitwärtsbewegung hindeutet.

Betrachtet man die 4-Stunden-Chart, so handelt der Bitcoin-Preis derzeit um die $10.945 und liegt damit über dem gleitenden 9- und 21-Tage-Durchschnitt, nachdem vor einigen Stunden eine Umkehr vom Tiefststand von $10.735 eingetreten war. In der Zwischenzeit können wir sehen, dass das zinsbullische Angebot auf dem Markt langsam ansteigt, während die Bären ebenfalls versuchen, den Preis zu senken.

Netzwerkaktivität der Macher (MKR) explodiert

Netzwerkaktivität der Macher (MKR) explodiert, während die Preise auf heftigen Widerstand stoßen

Der Hersteller scheint auf der Grundlage verschiedener On-Chain-Metriken einen weiteren Aufwärtsschritt vor sich zu haben.

In einem kürzlich erschienenen Blog-Beitrag enthüllte die nach Handelsvolumen größte Krypto-Währungsbörse der Welt Binance, dass sie Maker auf ihrer Einzelhandelshandelsplattform auflisten werde. Seit dem 23. Juli können Benutzer den Token auf Bitcoin Loophole auf ihren jeweiligen Konten hinterlegen und handeln. MKR wurde gegen Bitcoin (BTC), Binance Coin (BNB), Binance USD (BUSD) und Tether (USDT) gelistet, wodurch der Marktzugang für Millionen von Kleinanlegern erweitert wurde.

Nach der Ankündigung durchlief Maker einen erheblichen Aufwärtsschub, der zu einem Anstieg von über 23% führte. Der Preis dieser Altmünze stieg vom Handel um 488 USD auf ein Hoch von 600 USD. Obwohl der MKR einen Teil der in jüngster Zeit erzielten Gewinne wieder verloren hat, gab es einen großen Anstieg der Netzwerkaktivitäten, was darauf hindeutet, dass diese Krypto-Währung bereit ist, weiter zuzulegen.

Maker’s Network-Aktivität explodiert

IntoTheBlock registrierte einen massiven Anstieg der Zahl der Transaktionen im Netzwerk von Maker nach der kürzlichen Aufnahme in Binance. Einen Tag vor dem Listing bewegte sich die Zahl der Transaktionen im Netzwerk um die 800 Transaktionen. Am 23. Juli schossen die Aktivitäten auf dem Protokoll jedoch auf über 3.300 Transaktionen in die Höhe, was einem Anstieg von 313% an nur einem Tag entspricht.

Auch der übertragene Gesamtwert schoss in die Höhe. Aus den Daten geht hervor, dass das Transaktionsvolumen in diesem Zeitraum um das 7,7-fache anstieg und mit 85.220 MKR ein Monatshoch erreichte.

Im gleichen Sinne haben in den letzten beiden Tagen das On-Chain- und Sozialvolumen von Maker sowie die täglichen aktiven Ansprachen laut Bitcoin Loophole deutlich zugenommen. Santiment, eine Plattform zur Verhaltensanalyse, behauptet, dass diese Messgeräte ein „großer, dreifach zu verfolgender Faden“ sind, um festzustellen, ob eine bestimmte Kryptowährung für einen weiteren Fortschritt bereit ist oder nicht.

Nachdem die Binance angekündigt hatte, die Unterstützung für den MKR zu erhöhen, begannen diese Messwerte zu steigen. Das Volumen der On-Chain-Adressen und der täglich aktiven Adressen stieg auf ein seit Anfang Juni nicht mehr gesehenes Niveau, während das soziale Volumen ein Dreimonatshoch erreichte.

Microsoft-gestützte ION startet ihre öffentliche Beta-Version auf Bitcoin Mainnet

Im Mai 2019 entwarf Microsoft einen Plan für ein quelloffenes, dezentrales und blockketten-diagnostisches Identifizierungssystem mit dem Namen Identity Overlay Network (ION). Mit der Veröffentlichung am 10. Juni 2020 wird die öffentliche Beta-Version von ION im Bitcoin-Mainnet gestartet. Laut Microsoft ist dies ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer Version 1, die zu einem vorläufigen Zeitpunkt zwischen Q3 und Q4 2020 erscheinen soll.

Dezentralisierte Identifikatoren und ION

Mit zunehmender Zensur und Überwachung müssen persönliche Identifikatoren weg von zentralisierten Unternehmen im Internet hin zu einem dezentralisierten Netzwerk verschoben werden, in dem die Benutzer die totale Kontrolle haben. Teil des Ziels von Microsoft ist es, Teil dieser notwendigen Migration zu sein.

Die ION ist ein Apache-2-lizenziertes Projekt, das auf dem Sidetree-Protokoll für dezentrale Identifikatoren (DID) aufbaut, dessen Prototyp 2019 angekündigt wurde.

BitcoinDas übergreifende Ziel dieses Netzwerks ist die Schaffung neuer Identifikatoren, die in einer dezentralisierten Blockkette unterstützt werden und Benutzernamen wie E-Mails ersetzen.

Durch die Schemata von ION können verschiedene Formen von Identitäten für unzählige Anwendungsfälle geschaffen werden, darunter auch für die Identifizierung und Verifizierung ohne Wissen.

Bitcoin Mainnet für die Chronologie

Es handelt sich um eine Layer-2-Lösung, die auf die Dezentralisierung und Sicherheit der Bitcoin-Blockkette aufbaut.

Interessanterweise hat Microsoft zwar in das Projekt investiert, aber es wird keine Kontrolle haben, ebenso wenig wie andere zentralisierte Parteien und vertrauenswürdige Vermittler im wahren Geist der Dezentralisierung und der Einhaltung der Blockchain-Prinzipien.

Insbesondere wird das ION-Netzwerk keine Tokens ausgeben und sich nicht auf vertrauenswürdige Validatoren verlassen, um zu funktionieren. Stattdessen soll es robust und sicher bleiben, indem es sich ausschließlich auf die „deterministische Progression der linearen Blockchronologie von Bitcoin verlässt, die der einzige Konsens ist, den es erfordert“.

Diese Chronologie hilft dabei, die Eigenverantwortung zu beweisen und das Problem der „doppelten Ausgaben“ zu lösen, mit dem dezentralisierte Identitäten wie Bargeld konfrontiert sind.

Zusammenarbeit zwischen Casa und Microsoft

Microsoft beschloss, über die Decentralized Identity Foundation (DIF) in die Idee zu investieren und damit die Entwicklung des Protokolls zu beschleunigen.

Dank der Bemühungen verschiedener Mitarbeiter, darunter Transmute, Casa, Gemini und ConsenSys von Ethereum, befindet sich das Sidetree-Protokoll in der Endphase der Kodifizierung zu einer formalen Spezifikation innerhalb der Sidetree Development & Operating Group des DIF.

Casa hat sich auch mit dem Technikgiganten zusammengetan, um eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche für das digitale Identitätsmanagement zu schaffen.

Zuvor berichtete BTCManager, dass Microsoft eine neue Krypto-Mining-Lösung patentiert hat, die Daten über menschliche Körperaktivitäten verwendet, um Menschen mit digitaler Währung zu belohnen, wenn sie bestimmte Aufgaben ausführen.

Telegramm stimmt der Übergabe eines Schatzes zu

Telegramm stimmt der Übergabe eines Schatzes von ICO-Dokumenten an die SEC zu

Telegram hat sich bereit erklärt, in seinem ICO 2018 Mitteilungen bezüglich der Kaufvereinbarungen zwischen der Firma und den Erstkäufern zur Verfügung zu stellen.

Telegram hat eine Einverständniserklärung eingereicht, in der es sich bereit erklärt, eine Fülle von Mitteilungen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen, die von der United States Securities and Exchange Commission (SEC) am 7. Mai angefordert wurden.

Münzen und Kaufvereinbarungen bei Bitcoin Trader

Die Mitteilungen betreffen die Verteilung von Telegrams Gram-Münzen und Kaufvereinbarungen bei Bitcoin Trader im Zusammenhang mit dem ersten Münzangebot (ICO) im Jahr 2018.

Die Zustimmung von Telegram erfolgt inmitten der Entscheidung der Free Telegram Open Network (TON)-Gemeinschaft, eine Version der TON-Blockkette über einen „Fork“ auf den Markt zu bringen.

Die SEC stoppte das Angebot von Telegram im Oktober 2019 wegen der Durchführung eines nicht lizenzierten Angebots von Wertpapieren. Nach einem sechsmonatigen Verfahren erließ der New Yorker Bezirksrichter P. Kevin Castel am 24. März dieses Jahres eine einstweilige Verfügung, die der Firma die Einführung von TON untersagte.

In den USA ansässige Investoren erhalten eine Rückerstattung in Höhe von 72 Cent pro Dollar, während internationale Teilnehmer eine Rückerstattung in Höhe von 72% jetzt in Anspruch nehmen oder bis April 2021 warten können, um im Gegenzug eine Rückerstattung in Höhe von 110% zu erhalten.

Telegramm stimmt der Entdeckung durch die SEC zu

Telegram hat sich bereit erklärt, der SEC bis zum 20. Mai „seine Mitteilungen bezüglich aller Vereinbarungen, die mit den Erstkäufern seiner Gram-Marken angeboten oder abgeschlossen wurden“, zu übermitteln.

Die Firma wird der Aufsichtsbehörde zusätzliche Bankunterlagen zur Verfügung stellen und Fragen zu den bereits eingereichten Jahresabschlüssen beantworten.

Informationen „bezüglich aller Vermögenswerte, die an die Ersterwerber im Rahmen der Kaufvereinbarungen ausgezahlt wurden, und der Vermögenswerte, die von den Ersterwerbern im Zusammenhang mit der Beendigung der Kaufvereinbarungen erhalten wurden“ werden ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Telegram hat auch den Discovery-Anfragen der SEC vom Februar zugestimmt und sich bereit erklärt, keine Einwände auf der Grundlage der Pünktlichkeit zu erheben. Die Firma hat sich jedoch alle anderen Rechte und Einwände vorbehalten.

Die „Free TON“-Gemeinschaft startet ohne Telegramm

Die Zustimmungsverfügung von Telegram wurde am selben Tag eingereicht, an dem die „Free TON“-Gemeinschaft eine Version der TON-Blockkette auf den Markt brachte, offensichtlich unter Missachtung sowohl der SEC als auch des Telegram-Gründers Pavel Durov. Die „Free TON“-Gemeinschaft hat erklärt, dass „der ursprüngliche Gründer der TON-Blockkette (Telegram/The Open Network) nicht länger involviert sein kann“.

Bitcoins in Bewegung – Ist der BTC-Preis umgekehrt mit der Größe von Mempool korreliert?

Nach einer starken Erholung von 3.775 $ auf 6.450 $ hat sich der Preis von Bitcoin (BTC) in einer engen Spanne bewegt, was dazu geführt hat, dass sich der Preis mit 6.400 $ und 6.850 $ über den Widerstand hinaus bewegt hat. Trotz des aktuellen Rückzugs zeigen technische Indikatoren wie das Stock-to-Flow-Modell und das stetige Wachstum der Hash-Rate des Netzwerks, dass die Anleger wieder ein wenig Vertrauen gewonnen haben.

Ein weiterer Faktor, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Größe des Mempools von Bitcoin, da er ebenfalls einen Einblick in die Reaktion von Käufern und Verkäufern in diesen unsicheren Zeiten geben kann.

Im Mempool warten alle unbestätigten Bitcoin-Transaktionen auf die Freigabe aller Bestätigungen, um jede Transaktion abzuschließen. Je höher die Größe des Mempools, desto länger dauert es, bis die Transaktionen bestätigt werden, da mehr Blöcke bestätigt werden müssen (mehr Energieaufwand).

Wenn ein Stau im Speicherpool aufgrund einer anormalen Größe der Transaktion, die auf eine Bestätigung wartet, auftritt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass eine höhere Transaktionsgebühr anfällt, um die Transaktion umgehend zu beschleunigen.

BitcoinDie Größe des Speicherpools von Bitcoin Circuit erreichte im Januar 2018 einen Rekordwert von über 130 MB/Block, Tage nachdem der Bitcoin-Preis mit 20.000 US-Dollar sein Allzeithoch leicht überschritten hatte.

Dies könnte auf ein Verhältnis zwischen der Anzahl der Transaktionen, die auf eine Bestätigung warten, und dem Preis von Bitcoin hindeuten. Wenn dies der Fall ist, wären die Beziehungen in Zeiten von Korrekturen, wie sie jetzt für die Investoren anstehen, umgekehrt.

Das Jahr 2020 zeigt eine inverse Beziehung zwischen der Größe und dem Preis von Bitcoin-Mempools

Betrachtet man den Zeitraum vom 19. Februar bis zum 13. März, in dem Bitcoin 60 % verlor, stellen wir fest, dass die Korrelation zwischen der Größe des Bitcoin-Mempools und seinem Preis mit -41,2 % negativ ist. Dies ist eine sehr hohe Beziehung, wenn man bedenkt, dass diese Korrelation für den gesamten verfügbaren Zeitraum von 2020 mit 2,34 % fast nicht signifikant ist.

Eine Korrelation von 100 % bedeutet, dass sich der Bitcoin-Preis und die Mempool-Größe vollständig in dieselbe Richtung bewegen, während eine Korrelation von -100 % bedeutet, dass sie in umgekehrter Richtung zusammenhängen. Eine Korrelation von 0% bedeutet, dass die Variablen in keiner Weise miteinander in Beziehung stehen.

Aktuelle Aktivität spiegelt 2016 wider

In den Korrekturperioden im Jahr 2016, in denen Bitcoin mehr als 20 % an Preis verlor, finden wir die gleiche negative Beziehung zwischen der Größe des Mempools und dem Bitcoin-Preis, obwohl beide eine hohe Differenz an Werten aufweisen – eine Periode ist sehr invers korreliert (-83,1 %) und die andere Periode sehr leicht negativ (-4,6 %).

In den sechs Perioden, in denen eine Korrektur von bis zu 20% Preisrückgang in den Jahren 2017 und 2018 stattfindet, finden wir eine nicht schlüssige Beziehung zwischen den Korrelationen, und dies macht es unmöglich, zu einer soliden Schlussfolgerung zu kommen.

Wenn wir jedoch die beiden Perioden, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2017 stattfanden, als Bitcoin seinen Rekordpreis erreichte, genau betrachten, zeigen beide Perioden eine umgekehrte Beziehung zwischen der Größe des Mempools und dem Bitcoin-Preis.

Zwischen dem 8. November und dem 12. November war dieses Verhältnis sehr negativ (-85,9 %), während zwischen dem 17. Dezember und dem 25. Dezember die Korrelation sehr gering ist (-5,6 %).

Positive Beziehung im Jahr 2019

Im Jahr 2019 zeigten vier der fünf ermittelten Korrekturperioden eine positive Korrelation zwischen der Größe des Bitcoin-Mempools und seinem Preis, mit Ausnahme der letzten Perioden, die eine leicht negative Korrelation aufwiesen.

Positive Korrelation in Ganzjahresperioden

Wenn wir die Beziehung in jedem Jahr betrachten, anstatt nur die Korrekturperioden zu analysieren, finden wir einen klaren Trend und eine positive Korrelation zwischen der Größe des Mempools und dem Preis von Bitcoin.

Darüber hinaus ist eine hohe Korrelation in den Jahren 2017 (80,8 %) und 2018 (72,2 %) festzustellen, obwohl wir bei der Analyse der Korrekturperioden innerhalb dieser Jahre keinen schlüssigen Trend erkennen können. Der positive Trend ist zwar gering, wird aber auch zwischen beiden Variablen in den Jahren 2016 (26,3%) und 2019 (9,5%) gesehen. Im Jahr 2020 ist die Beziehung praktisch nicht existent (2,34%).

„Es gibt so viel BTC im Transit“

In der vergangenen Woche hat sich die Größe des Mempools erhöht, obwohl der Preis von Bitcoin sinkt. Wenn wir in die Zukunft blicken, werden wir vielleicht sehen, dass die Fortsetzung dieser umgekehrten Beziehung zur Unsicherheit des Bitcoin-Preises auf kurze Sicht beiträgt.

Wie der Marktanalyst von Cointelegraph, filbfilb, kürzlich betonte:

Ich kann einfach nicht lange bleiben, solange ich weiß, dass so viel BTC im Umlauf ist.

Die Menge an Bitcoin, die möglicherweise in der letzten Woche in die und aus der Börse bewegt wurde, lässt weitere Zweifel an der umgekehrten Beziehung zwischen dem Mempool und dem Bitcoin-Preis aufkommen.

Die Daten für die Größe des Mempools stammen von Blockchain.com und die Preise von coinmarketcap.com. Die hier geäußerten Ansichten und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Cointelegraph wider. Jede Investition und jede Handelsbewegung ist mit Risiken verbunden. Sie sollten Ihre eigenen Nachforschungen anstellen, wenn Sie eine Entscheidung treffen.